25.-26.04.2014 Ensemble-Seminar bei Michlbauer in Weyregg

Seit Beginn der Aktivitäten halten die Spieler der steirischen Gruppe sehr gute Verbindungen zu der Musikschule Michlbauer, welche inzwischen die größte private Musikschule für steirische Harmonika ist.

Aktuell sind dort 42 Lehrer und Partner angestellt, welche an die 2.000 Schüler im regelmäßigen Unterricht betreuen. Traditionell wird die steirische Harmonika vorwiegend als Solo-Instrument aufgespielt. Den Knöpflespieler ist es jedoch ein Anliegen, gemeinsam zu musizieren und die inzwischen auch vermehrt vorhandene Literatur mit unterschiedlichen Einzelstimmen zu pflegen. Unter der musikalischen Leitung von Daniel, dem Sohn von Prof. Florian Michlbauer, wurden neben Stücken mit den verschiedenen Stimmen auch gesangliche Einlagen geübt. Ein ‚Highlight‘ hierbei war  insbesondere der gemeinsamen Abend im Hotel Bramosen am Attersee, bei dem die Seminarteilnehmer ihr Bestes gaben!!